25.11.01 07:14 Uhr
 43
 

Zukunft bringt uns "Ambient Intelligence" ins Schlafzimmer

Wer kennt das nicht, Probleme beim Einschlafen und häufiges Aufwachen in der Nacht. Nun soll sowas der Vergangenheit angehören. Ein Forschungsprojekt mit dem Namen 'Noah`s Ark' wurde ins Leben gerufen. Herzstück soll das Gerät 'Nebula' sein.

Nebula, ein High Tech Gerät, das Bilder an die Decke wirft, aber nicht mal den kleinsten Anschein vom Aussehen danach hat. Denn Nebula hat die Form eines antiken Keramikgefäßes, was mittels 'pebbles', eine Art kleiner (Speicher-)Steine bedient wird.

Nichts soll die Schlafatmosphäre trügen, hinter jedem 'pebbles' steckt eine Welt von Bildern mit Wolken, Gedichten etc. Das Wecken wird durch zwei Punkte, die sich langsam aufeinander zu bewegen, und anschließendem Aufweckprogramm durchgeführt.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Intel, Schlaf
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?