24.11.01 21:20 Uhr
 337
 

Steinstatue mit seltenem Bildnis der Medusa entdeckt

In Syrien haben Archäologen eine Statue aus Stein entdeckt, die das Bildnis der Medusa ziert.
Dies ist sehr selten bei Steinstauen. Der Fundort liegt im Nordosten von Damaskus.

Die Staue wird von Experten auf das 2. Jahrhundert datiert und ist gerade mal 10cm x 10cm groß. Sie wurde unter dem Königinnen-Palast der Zenobia entdeckt.

Solche Stauen wurden von den Palmyrern benutzt, um sich gegen das Böse zu schützen.


WebReporter: vette
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stein
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?