24.11.01 20:11 Uhr
 34
 

Testosteron hilft bei Knochenschwund

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass der Hormonausstoß bei Männern über 50 den Knochenschwund weitgehend hemmen kann. Durch den erhöhten Testosteron-Ausstoß wird der Knochenabbau verhindert.

Normalerweise müssen Männer ab 50 mit mindestens einem Knochenbruch rechnen. Dies kann durch den Testoteron-Ausstoß vermindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichglaubeshackt
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Knochen, Testosteron
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?