24.11.01 18:15 Uhr
 900
 

Schwerer Unfall bei Rallye - Carlos Sainz rast in Zuschauergruppe

Ein folgenschwerer Unfall überschattet das Finale zur Rallye-Weltmeisterschaft in Cardiff (Wales). Ex-Weltmeister Carlos Sainz kam mit seinem Co-Piloten Luis Moya bei einer Sonderprüfung von der Strecke ab und raste in eine 15-köpfige Zuschauergruppe

Die beiden Piloten kamen unverletzt davon, jedoch mussten mindestens fünf Zuschauer mit Krankenwagen und Hubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Über ihren Zustand sind noch keine näheren Angaben bekannt.

Die beiden noch ausstehenden Sonderprüfungen sagte der Veranstalter daraufhin ab.


WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Zuschauer, Rallye
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?