24.11.01 16:45 Uhr
 425
 

Microsoft vs. Linux - Taliban und Nordallianz setzen den Kampf fort

Während die Taliban Produkte von Microsoft bevorzugen und ihre Website unter Windows 2000 laufen lassen, bevorzugt die Nordallianz lieber Apache 1.3.20 auf Debian Linux. Ob die Taliban ihr System auf XP aktualisieren ist allerdings unklar.

Der Nachrichtendienst Silicon berichtet, dass das Benutzen der unterschiedlichen Systeme auch die Haltung der Parteien widerspiegle. So setzt die Nordallianz mit Linux auf Offenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Kampf, Taliban, Linux
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?