24.11.01 16:45 Uhr
 425
 

Microsoft vs. Linux - Taliban und Nordallianz setzen den Kampf fort

Während die Taliban Produkte von Microsoft bevorzugen und ihre Website unter Windows 2000 laufen lassen, bevorzugt die Nordallianz lieber Apache 1.3.20 auf Debian Linux. Ob die Taliban ihr System auf XP aktualisieren ist allerdings unklar.

Der Nachrichtendienst Silicon berichtet, dass das Benutzen der unterschiedlichen Systeme auch die Haltung der Parteien widerspiegle. So setzt die Nordallianz mit Linux auf Offenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Kampf, Taliban, Linux
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussionen um versteinertes und liebloses Verhalten der Trump-Eheleute
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?