24.11.01 16:45 Uhr
 425
 

Microsoft vs. Linux - Taliban und Nordallianz setzen den Kampf fort

Während die Taliban Produkte von Microsoft bevorzugen und ihre Website unter Windows 2000 laufen lassen, bevorzugt die Nordallianz lieber Apache 1.3.20 auf Debian Linux. Ob die Taliban ihr System auf XP aktualisieren ist allerdings unklar.

Der Nachrichtendienst Silicon berichtet, dass das Benutzen der unterschiedlichen Systeme auch die Haltung der Parteien widerspiegle. So setzt die Nordallianz mit Linux auf Offenheit.


WebReporter: KingRandy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Kampf, Taliban, Linux
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?