24.11.01 16:38 Uhr
 14
 

Kälte in Moskau fordert bereits 41 Tote

In der letzten Nacht erfroren in Moskau sechs Menschen. 47 weitere Personen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Wie die städtische Gesundheitsbehörde weiter verlauten ließ, seien auf Grund der ungewöhnlich kalten Temperaturen in diesem Herbst bereits 41 Menschen erfroren.

Temperaturen von minus zwölf Grad und starker Schneefall bedrohen überwiegend Obdachlose, so die Behörde. Fast alle Opfer standen unter Alkoholeinfluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, Kälte
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?