24.11.01 16:31 Uhr
 47
 

Telemedizin: Neuartige Handykamera erspart den Arztbesuch

Eine Mischung aus Kamera, Handy und Computer soll in Zukunft Krankenhausaufenthalte verkürzen und lästige Arztbesuche reduzieren helfen.

Mit dem Gerät kann der Patient betroffene Körperstellen fotografieren, das Bild an den behandelnden Arzt schicken und mit dem verantwortlichen Mediziner Informationen austauschen. Nur bei Komplikationen muss der Patient wieder zum Arzt gehen.

Das Gerät erhöht die Eigenverantwortung des zu Behandelnden. Allerdings ist das Gerät noch ein Forschungsprojekt und kostet 10.000 DM. In Serienproduktion soll das Gerät 'nur' noch 2.500 DM kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy
Quelle: gesundheit.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?