24.11.01 15:34 Uhr
 58
 

"Ratten" verlassen das sinkende Schiff - Immer mehr Taliban geben auf

Immer mehr Taliban sehen scheinbar keinen Sinn mehr in ihrem Kampf. Laut neusten Mitteilungen haben schon rund 2.000 afghanische Taliban die belagerte Stadt Kundus verlassen.

Sie durften nach ihrer Entwaffnung gehen und wurden nicht interniert. Anders sieht es mit den ausländischen Söldnern aus. Bei diesen gilt weiterhin, dass sie inhaftiert werden sollen und dann werden sie auf Anfrage ausgeliefert.

Hadschi Mohammed, ein Kommandeur der Nordallianz, sagte, dass man am Sonntag in Kundus einziehen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Schiff, Ratte
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!
Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Fachkräften" ins Krankenhaus getreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?