24.11.01 15:13 Uhr
 31
 

Afghanischer Präsident Rabbani ist offenbar zum Rücktritt bereit

Nach einem Bericht des 'Daily Telegraph' ist der amtierende Präsident Afghanistans Burhanuddin Rabbani offenbar dazu bereit auf sein Amt zu verzichten, wenn es auf der Afghanistan-Konferenz gelänge, einen Übergangspräsidenten zu finden.

Die Afghanistan-Konferenz beginnt am Dienstag auf dem Bonner Petersberg. Für diese Konferenz hat Amnesty International unterdessen einen 10 Punkte-Programm zum Schutz der Menschenrechte erarbeitet, das dort beraten werden soll.

Rabbani wurde 1993 zum Präsidenten gewählt und war dann 1996 von den Taliban entmachtet worden. Er wurde allerdings auch bisher als rechtmäßiges Staatsoberhaupt Afghanistans von der UNO anerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hollik
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Rücktritt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?