24.11.01 14:50 Uhr
 44
 

Lotto fesselte die Deutschen schon vor 1800 Jahren

Im Pommern an der Mosel in einer keltoromanischen Kultstätte wurden zwei Zentimeter große Tonkugeln gefunden, welche Nummern trugen. Ausgrabungsleiter Martin Thoma glaubt, dass diese Glückskugeln durchaus mit unseren heutigen Lottokugeln identisch sind.

Anscheinend wurden diese Kugeln von einem Orakel benutzt um Deutungen und Losziehungen durchzuführen. Diese Lottokugeln sind äusserst wertvoll, da sie sehr selten sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: löwenzahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Lotto
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?