24.11.01 14:50 Uhr
 44
 

Lotto fesselte die Deutschen schon vor 1800 Jahren

Im Pommern an der Mosel in einer keltoromanischen Kultstätte wurden zwei Zentimeter große Tonkugeln gefunden, welche Nummern trugen. Ausgrabungsleiter Martin Thoma glaubt, dass diese Glückskugeln durchaus mit unseren heutigen Lottokugeln identisch sind.

Anscheinend wurden diese Kugeln von einem Orakel benutzt um Deutungen und Losziehungen durchzuführen. Diese Lottokugeln sind äusserst wertvoll, da sie sehr selten sind.


WebReporter: löwenzahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Lotto
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?