24.11.01 14:33 Uhr
 20
 

Mehrere Massengräber in einem ehemaligen KZ gefunden

Im ostpolnischen Sobibor nahe der Ukraine wurden in der Nähe des Ex-KZ insgesamt sieben Massengräber entdeckt. Die Leichen waren verkohlt. Auch wurden mehrere Hülsen aus Maschinengewehren gefunden, so der Archäologe Andrzej Kola.

Vermutlich wurden die Leichen kurz vor der Auflösung des KZ verbrannt. Im Mai 1942 wurde es von den Nazis eingerichtet. Über 250000 Menschen sollen dort umgebracht worden sein.

Es waren die ersten Leichenfunde seit Kriegsende in diesem Lager.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maikii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Masse, KZ
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?