24.11.01 13:57 Uhr
 126
 

1. FC Kaiserslautern setzt sich für beinamputierten Fußballer ein

Nach einer Blutspendenaktion für den ehemaligen Amateurtrainer des FCK, Bassemir (SN berichtete), zeigt der FCK mal wieder sein großes Herz und soziales Engagement.
Und auch dieses mal hat das Schicksal wieder hart zugeschlagen.

Wojtek Czyz, 21 Jahre alter polnischer Fußballer eines Verbandsligisten der Region, wurde während eines Fußballspiels so hart gefoult, dass eine Arterie riss und sein Unterschenkel nicht mehr zu retten war; amputiert werden mußte.


Der junge Mann hatte bereits einen Studienplatz an einer Sport-Uni sicher doch nun war die Zukunft ungewiss.
Der FCK hat ihm jetzt eine Prothese im Wert von 45.000 DM bezahlt und angekündigt ein Benefizspiel für ihn zu veranstalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: germanicus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kaiser, Kaiserslautern, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.teamtalk.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?