24.11.01 13:36 Uhr
 1.310
 

Neue Spur zum verschwundenen WTC-Attentäter - Er ist bei El Kaida

Nach den Terroranschlägen auf das WTC am 11. September haben deutsche Behörden die Ermittlungen ausgeweitet. Insgesamt zehn Personen werden verdächtigt, einer terroristischen Vereinigung anzugehören.

Im Fadenkreuz ist unter anderem ein Deutsch-Syrer. Dieser hatte geprahlt, dass er an Schlachten in Afghanistan teilgenommen hatte.

Außerdem hat man eine neue Spur zu Said Bahaji. Zeugen berichteten, dass er sich in Kabul im Kreise der Al Kaida Mitglieder aufhalte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spur, Attentäter, Al-Qaida
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?