24.11.01 12:58 Uhr
 109
 

Neue Jagd auf Software-Piraten in England

Wieder einmal wollen die Software-Hersteller den Benutzern unregistrierter Software auf die Schliche kommen. Deshalb verschickt die BSA (Business Software Alliance) Briefe an Firmen, mit der Aufforderung diese ausgefüllt zurück zu senden.

Diese Aufforderung wird dabei mit Nachdruck betont und die Pflicht zum Beantworten mit der Abgabe der Steuererklärung gleichgesetzt. Allerdings schlagen bereits Anwälte Alarm, denn dieses Vorgehen ist nicht in Ordnung.

Die BSA erhofft sich damit, wie auch schon vor einiger Zeit Microsoft, mit Strafverfolgung die Registrierung von Software durchzusetzen. Dass sie dabei ihre Befugnisse überschreiten, ist ihnen offenbar egal.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: England, Software, Pirat, Jagd
Quelle: www.computer-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?