24.11.01 12:41 Uhr
 40
 

Er wollte nur tanken - plötzlich stand sein Wagen in Flammen

Während ein 40-jähriger Mann aus Tainach (Österreich) sein Auto bei einer Tankstelle bei Völkermarkt auftanken wollte, schlugen urplötzlich Flammen aus dem Wagen.

Glücklicherweise konnte der Brand noch rechtzeitig gelöscht werden, so dass ein Übergreifen auf die Tankstelle verhindert werden konnte. Am Fahrzeug entstand natürlich Totalschaden.

Der Grund für das plötzliche Feuer ist bislang ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wagen, Flamme
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?