24.11.01 12:32 Uhr
 288
 

Dolmetsch-Computer übersetzt Telefonate in Sekundenschnelle

Dafür kassierte eine Gruppe Wissenschaftler der Uni Saarbrücken den 'Deutschen Zukunftspreis'. Sie entwickelten den ersten Computer der dolmetscht. Am 29.11.2001 wird der 500.000 DM werte Preis übergeben.

Der Computer übersetzt in englisch, deutsch und japanisch. Aktivieren kann man den künstlichen Dolmetscher über Handy. Allerdings gestaltet sich die Grammatik als Hürde, weil einige Worte mehrere Bedeutungen haben können.

Die Forscher investierten seit 1993 160 Millionen DM in diese Errungenschaft. Frühere Produkte waren dem Dolmetsch-Computer vorausgegangen, aber keines ist annähernd so gelungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Telefon
Quelle: www.n-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?