24.11.01 12:29 Uhr
 186
 

Politikerin verteilt Euromünzen als Wahlkampfgeschenk - Keine Strafe

Obwohl die offizielle Einführung des Euro erst am 1.1.2002 vonstatten geht, hat eine CSU-Politikerin im fränkischen Wendelstein schon Euro-Münzen in Form von 1-Cent-Stücken als Wahlkampfgeschenk in den Umlauf gebracht.

Die bayrische Polizei sieht jedoch nach eingehender Beratung kein Strafdelikt der Politikerin. Nach Angaben der Polizei stelle es keinen Strafbestand dar, Euro-Münzen vorzeitig zu verteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Strafe, Wahlkampf
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN