24.11.01 11:30 Uhr
 141
 

Gore Vidal: "Eine große Nation würde Bin Laden kaufen"

Der amerikanische Schriftsteller Gore Vidal ist nicht nur für seine Romane berühmt, sondern auch für seine starke Beurteilung von Amerikas Politik und Gesellschaft. Vidal glaubt, dass Amerika einen selbstmörderischen Krieg gegen Bin Laden führt.

Vidal behauptet, die USA sind angegriffen worden, weil sie andere Nationen angegriffen haben. In seinem neuen Buch 'Das Ende der Freiheit - in Richtung eines neuen Totalitarismus' listet er 400 amerikanische Angriffe auf andere Länder auf.

Vidal sagt, Bin Laden hat einen Preis. Statt ihm den Krieg zu erklären, sollte man ihn kaufen, wie Julius Cäsar es in seinen Tagen tat. 'Busch genießt seine 15 Minuten Ruhm und 90% Beliebtheit', so Vidal.


WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nation, Laden
Quelle: www.iol.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?