24.11.01 11:30 Uhr
 141
 

Gore Vidal: "Eine große Nation würde Bin Laden kaufen"

Der amerikanische Schriftsteller Gore Vidal ist nicht nur für seine Romane berühmt, sondern auch für seine starke Beurteilung von Amerikas Politik und Gesellschaft. Vidal glaubt, dass Amerika einen selbstmörderischen Krieg gegen Bin Laden führt.

Vidal behauptet, die USA sind angegriffen worden, weil sie andere Nationen angegriffen haben. In seinem neuen Buch 'Das Ende der Freiheit - in Richtung eines neuen Totalitarismus' listet er 400 amerikanische Angriffe auf andere Länder auf.

Vidal sagt, Bin Laden hat einen Preis. Statt ihm den Krieg zu erklären, sollte man ihn kaufen, wie Julius Cäsar es in seinen Tagen tat. 'Busch genießt seine 15 Minuten Ruhm und 90% Beliebtheit', so Vidal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nation, Laden
Quelle: www.iol.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring