24.11.01 10:30 Uhr
 2.156
 

Fähigkeit eines Vogels stellt Wissenschaft auf den Kopf

Wissenschaftler der University of Toronto konnten beim Buschblaubläher, einem nahen Verwandten der Elster, Fähigkeiten ausmachen, die man bislang nur dem Menschen zugeschrieben bzw. bei Primaten entfernt vermutet hatte.

So konnte beobachtet werden, dass Vögel mit einer diebischen Vergangenheit viel sorgsamer mit ihrem Eigentum umgingen als solche, die noch ein 'reines Gewissen' hatten.

Demnach schließen die 'Meisterdiebe' von ihren eigenen auf mögliche Aktionen anderer Artgenossen.

Derartige Erinnerungen an soziale Zusammenhänge und daraus resultierende Schlussfolgerungen konnten damit erstmalig bei Tieren entdeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Kopf, Vogel, Fähigkeit
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?