24.11.01 10:30 Uhr
 2.156
 

Fähigkeit eines Vogels stellt Wissenschaft auf den Kopf

Wissenschaftler der University of Toronto konnten beim Buschblaubläher, einem nahen Verwandten der Elster, Fähigkeiten ausmachen, die man bislang nur dem Menschen zugeschrieben bzw. bei Primaten entfernt vermutet hatte.

So konnte beobachtet werden, dass Vögel mit einer diebischen Vergangenheit viel sorgsamer mit ihrem Eigentum umgingen als solche, die noch ein 'reines Gewissen' hatten.

Demnach schließen die 'Meisterdiebe' von ihren eigenen auf mögliche Aktionen anderer Artgenossen.

Derartige Erinnerungen an soziale Zusammenhänge und daraus resultierende Schlussfolgerungen konnten damit erstmalig bei Tieren entdeckt werden.