24.11.01 10:21 Uhr
 4.916
 

Zwei türkische Jungs ritzen Mädchen Hakenkreuz in den Hals

In Mönchengladbach wurde am Mittwoch eine 17-jährige Schülerin von zwei Türken (ca. 17 und 18 Jahre) misshandelt.
Die beiden jungen Männer verfolgten das Mädchen auf ihrem Heimweg und schlugen zu.

Sie schmissen das Mädchen zu Boden, beschimpften sie als 'Nazischlampe' und misshandelten sie.
Die beiden Männer ritzten dem Mädchen mit einer Sicherheitsnadel ein Hakenkreuz und die Aufschrift 'Nazi' in den Hals.

Bis jetzt fehlt jede Spur von den Tätern. Die Polizei versucht jetzt mit Phantombildern auf die Spur der Männer zu kommen.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Junge, Hakenkreuz, Hals
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?