24.11.01 10:13 Uhr
 182
 

Empfohlener Tagesbedarf an Salz viel zu hoch

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) teilte in einem Gesundheitstipp mit, dass der Salzverbrauch pro Kopf um das zwei- bis dreifache überschritten wird. Die zu hohe Kochsalzmenge, die wir über unser Essen aufnehmen, belastet Herz und Niere.

Menschen mit zu hohem Blutdruck sollten auf ihre Gesundheit achten, indem sie auf Fertigprodukte, Käse, Würstchen etc. verzichten.

Tägliche Speisen seien auch noch schmackhaft, indem man zum Beispiel andere Gewürze wie Pfeffer oder Muskatnuss verwendet. Wer aber auf Salz verzichtet, sollte immer auf seinen Jodbedarf achten. Ganz ohne geht es auch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sebklo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Salz
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?