24.11.01 10:05 Uhr
 1.598
 

Verderben Raab und Co. unsere Jugend?

Seitdem der Musiker Afroman bei Stefan Raabs TV-Show 'TV Total' als Gast zu Besuch war, schrieb der Entertainer ein eigenes Lied. 'Wir Kiffen' soll Teil einer Antidrogenkampagne sein. Die Strophen auf der CD sollen ein abschreckendes Beispiel sein.

Aber sind Liedauszüge wie 'Und Moderator Jörg Wontorra, der ist der größte Tüten-Schnorrer' abschreckend?
Christa Merfert-Diete, Expertin der 'Deutschen Hauptstelle für Suchtgefahren' hat eine andere Meinung dazu.

Wer mit dem Thema Drogen auf diese Weise umgeht und es verniedlicht, sorgt dafür, dass Konsumenten keine Schuldgefühle haben.
Auch ein Chefarzt meint dazu, gerade Musik vermittelt eine Menge Informationen an Jugendliche. Und Cannabis kann Folgeschäden hervorrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sebklo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Finale von "The Voice Kids" mit Zuschauerrekord
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?