24.11.01 09:26 Uhr
 723
 

Afghanistan in den Händen von Sahir Schah bedeutet nichts Gutes

Nach zahlreichen Berichten ist der afghanische Monarch Sahir Schah eher ein König, aber absolut kein Politiker. Die USA gab nun Geheimdokumente über den Mann frei und beschrieben wird er als unentschlossener Herrscher.

Der mittlerweile 87-Jährige hielt sich stets aus der Politik raus, selbst als Krisen in Wirtschaft und Politik zu eskalieren begannen. Er regierte Afghanistan 40 Jahre lang und will nun zurückkehren.

Die USA stärken den Mann und gehen davon aus, dass er wieder die Führung übernehmen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Hand
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"
Rot-Rot-Grün im Bund soll Blaupause von Berlin werden
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?