24.11.01 09:14 Uhr
 337
 

Eisenhowers Kriegstagebücher von 1944/45 aufgetaucht

Die Tagebücher des ehemaligen US-Präsidenten Eisenhower sind nun wieder in den USA aufgetaucht.
In den Tagebüchern sind nicht nur persönliche Eintragungen von Eisenhower zu lesen, sondern auch Eintragungen seiner Sekretärin Kay Summersby.

Die Tagebücher enthalten viele Notizen zum Geschehen während des 2. Weltkrieges, unter anderem auch die Kapitulation Deutschlands.

Die Tagebücher befanden sich früher im Besitz der Autorin Barbara Wyden. Wie die Tagebücher nun in den Besitz der US-Regierung gekommen sind, ist derzeit nicht genannt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krieg, Eisen
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?