24.11.01 09:12 Uhr
 282
 

Vater eines Schulkameraden missbrauchte 10-Jährigen

Ein 10-jähriger Junge vertraute seinen Eltern an, dass er bei der Übernachtung bei einem Schulfreund von dessen Vater missbraucht wurde. Der Mann hatte den schlafenden Jungen gestreichelt und massiert. Hierbei kam es zum Samenerguss des Mannes.

Die Tat geschah im August und wurde sofort vom Vater des Opfers bei der Polizei angezeigt. Trotz Video-Vernehmung des Kindes und Hausdurchsuchung des LKA reichten die Beweise nicht, den Täter unter Anklage zu stellen.

Dieser reagierte und schickte seinen Sohn auf ein Gymnasium. Man hat die Eltern dort bereits auf den Mann aufmerksam gemacht. Eltern möglicher Opfer werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?