24.11.01 07:04 Uhr
 70
 

35 US-Elitesoldaten bei Kampfhandlungen ums Leben gekommen

Bei Kampfeinsätzen mit den Taliban in Afghanistan sind nach Presseberichten 35 US-Soldaten ums Leben gekommen. Eine große Anzahl von Soldaten soll verletzt sein. Die Kämpfe sollen im Süden des Landes stattgefunden haben.

Das Pentagon hat dieser Meldung sofort widersprochen und gab an, dass im Kampf gegen den Terrorismus noch kein Soldat getötet worden sei.