24.11.01 09:52 Uhr
 23
 

Mit dem Ausruf "Freiheit für alle" zündete ein Mann sich selbst an

In einem Einkaufszentrum in Illinois zündete sich ein 27-jähriger Mann unter dem Ausruf 'Freiheit für alle' selbst an. Bevor er überwältigt werden konnte, bewarf er Kunden des Einkaufszentrums mit brennenden Gegenständen.

Nach Aussage von Mitarbeitern des Einkaufszentrums hatte der brennende Mann noch versucht, sich von einem Geländer in die Tiefe zu stürzen, wo sich zu der Zeit mehrere hundert Personen aufhielten.

Der Mann hatte in seinem Rucksack noch weiteres Benzin und Ammoniak, welches jedoch noch kurz vor der Explosion gelöscht werden konnte. Bei dem Vorfall wurden noch vier weitere Menschen verletzt. Der Mann selbst befindet sich in kritischem Zustand.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Freiheit
Quelle: nolalive.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?