23.11.01 23:03 Uhr
 45
 

"Chromosom 21" - Alle Menschenrassen sind nahezu gleich

Entgegen der Vermutung, dass die Menschenrassen verschieden seien, haben nun Wissenschaftler der amerikanischen Firma 'Perlegen Sciences' das Chromosom 21 sehr genau analysiert. Die Gene von 24 ethnischen Gruppen wurden zur Analyse herangezogen.

Bei der Untersuchung wurden geringste Differenzen der Sequenz gesucht, auch SNPs genannt. Auf diese Art wurden über 20.000 winzige Unterschiede auf den Chromosomen gefunden. Nicht einzelne, sondern gebündelte SNPs werden an die Ahnen weitergegeben.

Diese gebündelten SNPs (Haplotypen) findet man in über 80% der Menschen weltweit wieder. Lediglich 8% bestimmen die Menschenrasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?