23.11.01 22:36 Uhr
 56
 

Einarmiger rast mit Handy am Ohr über "rot"

Mit 18 Monaten ohne Führerschein muss nun ein einarmiger, alkoholisierter britischer PKW-Fahrer rechnen, nachdem er jenseits des Tempolimits mit einem Handy telefonierend über eine rote Ampel raste.

Der am Sonntag von der Polizei in Swansea angehaltene Verkehrsteilnehmer büßte einen Teil seines rechten Armes bei einem Unfall ein.

Ein Sprecher der Polizei äußerte am Freitag seine Fassungslosigkeit über den Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Ohr
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?