23.11.01 17:47 Uhr
 46
 

Erstmalig - Polizei stellt Stimme eines Verbrechers online

Ein unbekannter Anrufer hatte sich per Telefon in einer Bank gemeldet. Dort drohte er, die Bank mit Sprengstoff in die Luft zu jagen. Sein Pech: Die Anrufe wurden auf Tonband aufgenommen.

Die Polizei in Göttingen versucht jetzt, per Internet auf die Spur des Täters zu kommen. Seine Stimme ist auf der Homepage der Polizei Niedersachsen zu hören.

Die ist wohl der erste Fall, indem die Polizei die Bevölkerung per Internet um Mithilfe bittet.


WebReporter: tdiesing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Stimme, Verbrecher
Quelle: www.billigertelefonieren.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?