23.11.01 17:47 Uhr
 46
 

Erstmalig - Polizei stellt Stimme eines Verbrechers online

Ein unbekannter Anrufer hatte sich per Telefon in einer Bank gemeldet. Dort drohte er, die Bank mit Sprengstoff in die Luft zu jagen. Sein Pech: Die Anrufe wurden auf Tonband aufgenommen.

Die Polizei in Göttingen versucht jetzt, per Internet auf die Spur des Täters zu kommen. Seine Stimme ist auf der Homepage der Polizei Niedersachsen zu hören.

Die ist wohl der erste Fall, indem die Polizei die Bevölkerung per Internet um Mithilfe bittet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Stimme, Verbrecher
Quelle: www.billigertelefonieren.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?