23.11.01 15:47 Uhr
 1.085
 

X-Box: Nach P3 oder Celeron jetzt auch unterschiedliche Festplatten

Wie Shortnews bereits berichtete, sind in der X-Box teilweise Celeron 733 Prozessoren statt P III Prozessoren eingebaut worden. Jetzt wurde festgestellt, dass einige Konsolen statt der angegebenen 8 GB eine 10 GB Festplatte haben.

Grund für diese 2 GB mehr an Speicher seien die verschiedenen Lieferanten. Die Spiele würden aber mit jeder Hardwarekonfiguration laufen.

Bei Nintendo dementiert man unterdessen einen verschobenen Europaverkaufsstart des Gamecubes und Sony will 'Metal Gear Solid' erst mit dem X-Box Start in Europa auf den Markt bringen.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Box, Festplatte, Unterschied
Quelle: www.gameradar.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?