23.11.01 15:47 Uhr
 1.085
 

X-Box: Nach P3 oder Celeron jetzt auch unterschiedliche Festplatten

Wie Shortnews bereits berichtete, sind in der X-Box teilweise Celeron 733 Prozessoren statt P III Prozessoren eingebaut worden. Jetzt wurde festgestellt, dass einige Konsolen statt der angegebenen 8 GB eine 10 GB Festplatte haben.

Grund für diese 2 GB mehr an Speicher seien die verschiedenen Lieferanten. Die Spiele würden aber mit jeder Hardwarekonfiguration laufen.

Bei Nintendo dementiert man unterdessen einen verschobenen Europaverkaufsstart des Gamecubes und Sony will 'Metal Gear Solid' erst mit dem X-Box Start in Europa auf den Markt bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Box, Festplatte, Unterschied
Quelle: www.gameradar.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?