23.11.01 15:31 Uhr
 45
 

Polizei auf Drogensuche - Gallensteine für Haschkugeln gehalten

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten in der Wohnung einer 27-jährigen neben Heroinbriefchen und Fixerbesteck auch drei Gallensteine, die ihnen sehr verdächtig vorkamen.

Die Beamten hielten die Steine nämlich für Haschischkugeln und schickten sie zur Untersuchung ins Labor.
Dort stellte sich natürlich heraus, dass es sich bei den gefundenen Steinen nicht um Drogen handelt.

Die 27-jährige klärte die Beamten dann auf, dass sie die Gallensteine als Erinnerung an ihre Gallenoperation aufgehoben habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?