23.11.01 15:26 Uhr
 2.460
 

Zeugen mit entscheidendem Hinweis: Bin Laden auf Bergfestung geflohen

Nach einigen Augenzeugenberichten soll sich der Terroristenführer Osama bin Laden in seiner eigener Bergfestung verschanzt haben. Die USA suchen unterdessen mit High-Tech Sensoren nach eventuellen Spuren.

Vor 10 Tagen war bin Laden noch in Dschalalabad, dann sei er mit rund 100 Fahrzeugen (LKW, gepanzerte Fahrzeuge) am 14. November nach Tora Bora (EL-Qaeda Stützpunkt) geflohen, berichten die Zeugen.

Ein weiterer Augenzeuge hat Osama bin Laden am Dienstag von seinem Haus aus gesehen.
Es ist bekannt, dass Dschalalabad jahrelang Unterschlupf für Mudschahedinkämpfer war. 60 Söldner sollen bin Laden bewachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden, Zeuge, Hinweis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?