23.11.01 14:51 Uhr
 14
 

Brokat beantragt Insolvenz, Aktie -28%

Die Brokat Technologies AG hat heute beim zuständigen Amtsgericht Stuttgart die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, da die am 12. November 2001 gemeldete Überschuldung nicht beseitigt werden konnte und derzeit keine realistische Chance mehr darauf besteht.

Die Verhandlungen mit den Eigentümern der im Mai 2000 begebenen Anleihe über eine Ablösung dieser Anleihe im Zuge einer Restrukturierung sind gescheitert. Das operative Geschäft soll aus der Brokat eFinance Technologies GmbH & Co. KG heraus weiter geführt werden, deren Ausgliederung am 12. November 2001 beschlossen wurde. Die Tochter soll die rund 150 Arbeitsplätze sichern und zudem die Kontinuität der Kundenbeziehungen aufrecht erhalten.

Die Aktie der Gesellschaft, die weiterhin nach einem Investor sucht, um dem verbliebenen Geschäftsbereich weiteres Kapital zuzuführen, verliert derzeit 28,85 Prozent auf 0,37 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?