23.11.01 14:03 Uhr
 310
 

Suche wird schwer: Afghanistan bietet tausende Pfade zur Flucht

Seit das Taliban Regime gefallen bzw. aufgegeben hat, versuchen die USA den Terrorristenführer Osama bin Laden einzukesseln, um ihm eine Flucht über die Grenze unmöglich zu machen.

Afghanistan hat tausende Tunnel, Höhlen und andere Verstecke und fliehende EL-Kaida Krieger können über viele tausend Wege das Land verlassen, so ein Rebellenführer. Er geht ebenfalls davon aus, dass es nicht leicht sein wird Osama zu finden.

Gerade die versteckten Eingänge zu Höhlen sind äußert gefährlich und die Krieger sehen Angreifer schon von sehr weit weg.
Ein bereits 1000 Jahre isoliertes Tal, könnte als möglicher Grenzgang dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Flucht, Suche, Fluch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?