23.11.01 13:53 Uhr
 45
 

Polizist bestahl Unfall-Opfer, direkt vom Dienst suspendiert

In Koblenz hat ein Polizist Unfall-Opfer bestohlen. Der Beamte hatte nach einem Unfall das Opfer bestohlen und ihm das Geld aus der Börse genommen.

Nun wurde der Polizist vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz suspendiert.

Der Richter wertete diese Tat als ein „schwerwiegendes Dienstvergehen“. Der Polizist wird nun sehr wahrscheinlich seinen Job verlieren.


WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Opfer, Polizist, Dienst
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?