23.11.01 13:21 Uhr
 61
 

Warnung vor Gemetzel an Taliban

Das internationale Rote Kreuz befürchtet, die Nordallianz könne nach der Eroberung von Kundus die dortigen Taliban-Kämpfer hinrichten. Die Nordallianz wurde bereits auf die Genfer Konvention hingewiesen.

Berichten zufolge werde in Kundus bereits ein Blutbad angerichtet. Jedoch reagieren die USA seltsamerweise mit verstärkten Bombardements. Normalerweise müsse man in einer solchen Situation eine Kapitulation vorbereiten.

Auch die Menschenrechtsorganisationen werden kritisiert: Es werden keine Stimmen laut, die ein Ende des Blutvergießens fordern. Etliche Führer der Nordallianz seien außerdem für ihre Gemetzel bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: $chinge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Warnung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?