23.11.01 13:45 Uhr
 25
 

KPN vor weiteren Entlassungen

KPN möchte in den kommenden Jahren weitere 1.300 Stellen abbauen. Da man keine Angestellten entlassen möchte hat sich die Muttergesellschaft von E-Plus durchgerungen diesen Abbau durch nicht weitere Stellenbesetzung zu erreichen.


Bis zum Jahr 2004 soll die Belegschaft nur noch rund 32.000 Mitarbeiter
umfassen. Ca. 2000 Mitarbeiter werden in den Vorruhestand treten. Finanziert wird
das Vorhaben durch Lohnverzicht der Angestellten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingBo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!