23.11.01 13:45 Uhr
 25
 

KPN vor weiteren Entlassungen

KPN möchte in den kommenden Jahren weitere 1.300 Stellen abbauen. Da man keine Angestellten entlassen möchte hat sich die Muttergesellschaft von E-Plus durchgerungen diesen Abbau durch nicht weitere Stellenbesetzung zu erreichen.


Bis zum Jahr 2004 soll die Belegschaft nur noch rund 32.000 Mitarbeiter
umfassen. Ca. 2000 Mitarbeiter werden in den Vorruhestand treten. Finanziert wird
das Vorhaben durch Lohnverzicht der Angestellten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingBo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze
Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?