23.11.01 11:16 Uhr
 1.953
 

Neue Informationen - Asteroid tötete nicht allein die Dinosaurier

Nach neuesten Erkenntnissen war der Einschlag eines Asteroiden vor der mexikanischen Küste nicht nur für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich, sondern hatte noch weitaus schlimmere Auswirkungen auf der Erde.

Es wurden zum ersten Mal Fossilien mehrere Tausend Kilometer von der Einschlagstelle entfernt gefunden, die die Vermutung nahe legen, dass der Einschlag beinahe eine apokalyptische Katastrophe für die Pflanzenwelt der Erde darstellte.

Durch aufsteigenden Staub, sauren Regen und weitere Effekte kam die Photosynthese der Pflanzen zum Erliegen. Ein Forscher dazu: 'Ein globales Desaster'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frank Breinig
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Info, Dinosaurier, Asteroid
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht