23.11.01 11:16 Uhr
 1.953
 

Neue Informationen - Asteroid tötete nicht allein die Dinosaurier

Nach neuesten Erkenntnissen war der Einschlag eines Asteroiden vor der mexikanischen Küste nicht nur für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich, sondern hatte noch weitaus schlimmere Auswirkungen auf der Erde.

Es wurden zum ersten Mal Fossilien mehrere Tausend Kilometer von der Einschlagstelle entfernt gefunden, die die Vermutung nahe legen, dass der Einschlag beinahe eine apokalyptische Katastrophe für die Pflanzenwelt der Erde darstellte.

Durch aufsteigenden Staub, sauren Regen und weitere Effekte kam die Photosynthese der Pflanzen zum Erliegen. Ein Forscher dazu: 'Ein globales Desaster'.


WebReporter: Frank Breinig
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Info, Dinosaurier, Asteroid
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?