23.11.01 10:17 Uhr
 101
 

Diabetes riechen - Neues Verfahren

Das Dortmunder Institut für Spektrochemie u. Angewandte Spektroskopie, die Dermatologische Uniklinik der RUB im St. Josef-Hospital und die FH Iserlohn haben gemeinsam ein Projekt ins Leben gerufen, welches die Diagnose von Diabetes erleichtern kann.

Das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt sieht die Entwicklung eines stetoskopartigen Gerätes vor, welches auf die Haut gesetzt wird und so Veränderungen der zuckerhaltigen Proteine aufzeigen kann.

Veränderungen des Zuckerstoffwechsels können so frühzeitig, bevor Symptome auftreten, erkannt werden.
Die gewonnenen Daten werden in einer Fachhochschule in Iserlohn ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frank 2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verfahren, Diabetes
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?