23.11.01 10:15 Uhr
 243
 

Mietleitungen in Europa sind zu teuer

Branchenverbände haben sich bei der EU-Kommission beschwert, weil die Kummunikationsunternehmen von Europa die Mietleitungen fürs Internet zu teuer vermieten.

Es handelt sich hier um die letzten 50km der Leitungen, die das Firmennetzwerk mit den Fernnetzen verbinden. Die 'Backbones' also die 'Hauptleitungen' des Internets sind der Schlüssel zur Liberalisierung.

Die Differenz zwischen den Ländern beträgt zum Teil 300%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?