23.11.01 09:47 Uhr
 2.246
 

USA wollen Al Qaeda Mitglieder im Pazifik einsperren

Presseberichte aus den USA deuten darauf hin, dass die USA mögliche Gefangene der Terrorvereinigung Osama bin Ladens, Al Qaeda, nicht im eigenen Land inhaftieren wollen. Statt dessen sollen die Al-Qaeda-Mitglieder auf Militärbasen in Haft sitzen.

Da die USA viele Militärstützpunkte im Ausland besitzen, kann man im Moment nur vermuten welcher Stützpunkt dafür in Frage käme. Möglich wäre z.B. die Insel Guam, Amerikanisch Samoa oder Nordmarianen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mitglied, Pazifik
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?