23.11.01 09:34 Uhr
 3
 

IPO Board Aktie nach Teamwork adhoc im Plus

Die teamwork information management AG soll als erstes Unternehmen des Neuen Marktes mittels eines Insolvenzplanverfahrens saniert werden. Einen entsprechenden Vertrag haben der Insolvenzverwalter Dr. Frank Kebekus und Alleinvorstand Heinz Ikenmeyer mit Magister Mair, Vorstand der Aktieninvestor.com AG, unterzeichnet.

Die IPO Board wird auf Grund der abgeschlossenen Vereinbarung mit der Aktieninvestor an allen Erträgen der Transaktion profitieren, ohne eigenes Kapitalrisiko zu tragen. Auf Grund der vorliegenden Zahlen rechnet der Vorstand der IPO Board mit einem Gewinn nach Abzug aller Kosten aus dieser Transaktion von mindestens einem Euro pro Aktie. In der Zukunft sieht IPO Board auch die Möglichkeit, selbst Kapital zu investieren und so die Wertschöpfung für die Gesellschaft zu erhöhen.

Die IPO Board Aktie legte gestern 23 Prozent zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Board, IPO
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?