23.11.01 09:24 Uhr
 15
 

BSE Tote in Großbritannien - Zahlen stark überbewertet

Wie die dpa berichtet, ist die Zahl der Todesopfer durch BSE, stark überbewertet worden. Nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen mittels eines neuen Rechenmodells, ist die Zahl der Opfer stark nach unten korrigiert worden.

So ging man in ersten Schätzungen davon aus, dass bis zu 136000 Todesfälle auf die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit zurückzuführen seien. Die Prognose der britischen und französischen Wissenschaftler liegt bei 200 Todesfällen durch BSE.

Zudem geht man davon aus, dass in Großbritannien schon jetzt der Höhepunkt der BSE-Epidemie erreicht sei. Dies schlussfolgert man ebenfalls aus den neuen Untersuchungsergebnissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?