23.11.01 09:23 Uhr
 41
 

Unicef entlastet Pele

Laut einem Sprecher des Kinderhilfswerks Unicef sind die Vorwürfe wegen Unterschlagung gegen Pele völlig haltlos. Er entlastet Pele, weil die Unicef keine Vorauszahlungen leistet und somit keine Unterschlagung stattgefunden haben kann.

Der brasilianische Weltfußballer wurde beschuldigt 1,5 Millionen Mark Vorschuss für ein abgesagtes Benfiz-Fußballspiel unterschlagen zu haben.

Pele selbst hat auch alle Vorwürfe gegen seine Firma bestritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalle2k1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: UNICEF
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an
Cancun: Vier Tote wegen Schießerei
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?