23.11.01 01:00 Uhr
 51
 

Nach "Kaviar-Affäre": Luftwaffe fliegt künftig ohne Alkohol an Bord

Die Luftwaffen-Flugbereitschaft ist als Konsequenz der 'Kaviar-Affäre' um den ehemaligen Kanzlerberater Steiner angehalten, den Fluggästen keinen Alkohol mehr zu servieren.

Das Verteidigungsministerium begründet das Alkoholverbot für Politiker und ranghohe Beamte, die die Flugbereitschaft nutzen schlicht und einfach so: 'Flug ist Dienst. Im Dienst ist Alkohol nicht erlaubt.'

Steiner hatte das Personal in angetrunkem Zustand als Arschlöcher beschimpft, nachdem bei einem Zwischenaufenthalt kein Kaviar serviert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Alkohol, Affäre, Bord, Luftwaffe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?