23.11.01 00:25 Uhr
 84
 

Kein NATO-Einsatz in Afghanistan

Frankreich hat Pläne der NATO blockiert, die eine humanitäre Hilfe für die notleidende Zivilbevölkerung Afghanistans vorsehen. Dies geschah ohne jegliche Begründung von der Seite Frankreichs.

Viele Länder waren von der Haltung Frankreichs überrascht gewesen, weil die Pläne, die zur Debatte standen, bereits geändert wurden. Ziel der Verhandlungen sollte eine Unterstützung der UN beim Transport humanitärer Güter durch die NATO sein.

Der Grund für die ablehnende Haltung von Paris ist nach Diplomatenangaben ein ganz anderer: Die französische Regierung war verstimmt darüber, dass die USA und Großbritannien ohne Frankreich agierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: $chinge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Einsatz, NATO
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert
Berlin: U-Bahn-Treter gesteht vor Gericht seine Tat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?