22.11.01 20:02 Uhr
 18
 

Englische Clubs wollen streikende Spieler entlassen

Falls die englischen Spieler wie geplant am 01.Dezember streiken, werden einige Spieler von ihren Clubs entlassen. Das kündigte Geoffrey Richmond von Bradford City an.

Die Liga argumentiert, der Streik sei illegal, weil die Spieler ihre Verträge mit den Clubs, nicht aber mit der Liga abgeschlossen hätten. Die Liga hat sogar jeden Spieler persönlich angeschrieben und ihn darauf aufmerksam gemacht.

Die Spielergewerkschaft PFA will 5% der TV-Einnahmen (ca. 90 Mio DM/Jahr). Das Angebot der Liga beläuft sich gerademal auf ca. 17 Mio DM/Jahr.


WebReporter: $chinge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Club, Englisch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?