22.11.01 19:44 Uhr
 51
 

Schuldirektorin wegen ihrer Liedauswahl bedroht

Ein Wiener FP-Gemeinderat bedrohte eine Schuldirektorin, weil sie das Lied 'Das Lied vom Anderssein' anlässlich der Eröffnung der Volksschule Donau-City in Wien singen ließ.



Im Nachhinein distanzierte er sich aber dann von seiner Aussage 'Sie werden schon sehen, was passiert!'.

'Inhaltlich verwerflich' meinte er dennoch, 'sei aber dass in dem Lied sechsjährigen Kindern ein bestimmte gesellschaftspolitischer Inhalt vorgegeben werde.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schuld
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?