22.11.01 17:55 Uhr
 34
 

Bomben aus Haushaltsreinigern - USA überwacht Reinigungsmittel-Verkauf

Die US-Regierung hat Vertreiber und Einzelhändler von Haushaltschemikalien aufgefordert, jeden Verkauf größerer Reinigungsmittelbestände an die Behörden zu melden. Die Verkäufer mögen etwas wachsamer sein und Verdächtiges der Polizei anzeigen.

Damit trägt man neuer Sorge Rechnung, Terroristen könnten aus freiverkäuflichen chemischen und biologischen Reinigungskomponenten Bomben à la 'MacGyver' basteln oder sie zur Kontamination von Trinkwasserreservoirs benutzen.

Das zuständige Environmetal Protection Agency arbeitet für eine entsprechende Kampagne eng mit dem FBI zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Verkauf, Bombe, Haushalt, Reinigung
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedy-Star Jerry Seinfeld mit neuer Show bei Netflix
Lukas Podolski schreibt Kolumne für "Fußball Bild"
US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?